vom Huhn

Im Chorb, unterhalb des Rebbergs, leben etwa 50 Hühner und einige Hähne. Die Chorbgruppe der Sozialtherapie betreut die Tiere und füttert sie mit Körner- und Samenabgang der Sativa Reinigung und wenig zugekauftem Mehl.

Die Hühner- verschiedene Rassen und Hybriden, leben in Freilandhaltung. Ihre Eier können im Hofladen gekauft werden. Am Lebensende wird das Geflügel geschlachtet und als Suppenhühner bzw. Hähne gegessen.

 

Neu leben 9 Hühner und ein Hahn auf dem Weiler zum Pflug. Es sind reinrassige Appenzeller Spitzhauben dabei. Sie dürfen tagsüber frei über den Hof laufen. Zu ihrer und unserer Freude und als "Verkehrsberuhigung".

 

aktualisiert: 20.11.17